Piz Arlara logo
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten
  • Bild: die Dolomiten

Die Dolomiten: einzigartig und mächtig

Landschaft mit unwiderstehlichem Charme

Die Natur hinterlässt Spuren, vor allem in einer Region wie Trentino-Südtirol. Ein Gebiet mit tausend Gesichtern, so viele wie es Landschaften gibt. In dieser bezaubernden Vielfalt spielen die Dolomiten seit jeher eine besondere Rolle. Monumental, eindrucksvoll und geheimnisvoll üben die so genannten bleichen Berge eine große Anziehungskraft auf alle Besucher aus. Im Jahr 2009 wurden die Dolomiten sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

Diese Bergriesen haben schon immer das Leben der einheimischen Bevölkerung bestimmt, indem sie Schutz und Zuflucht boten, jedoch im Gegenzug auch harte Arbeit unter extremen Bedingungen und in fast völliger Isolation verlangten. In den Dolomitengebieten des Gadertals, Grödnertals, Fassatals, Arabba und Cortina d'Ampezzo haben sich die Ladiner mit ihrer eigenen Sprache und Kultur niedergelassen und diese bis heute bewahrt. Die isolierende Kraft des Berges war jedoch so stark, dass schließlich jedes Tal seine eigene Identität, eigenen Geschmäcker und Traditionen entwickelt hat. Entdecken Sie jene des Gadertals im Bergrestaurant Piz Arlara in Corvara. Der Geschmack wird durch den Panoramablick auf hunderte von Dolomitengipfeln verstärkt, die von vielen als die schönsten Berge der Welt bezeichnet werden.